Read more about the article Wir suchen … Trainer, Co-Trainer und Spieler im Herrenbereich!
WANTED

Wir suchen … Trainer, Co-Trainer und Spieler im Herrenbereich!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Herren

An alle Fußballbegeisterten im Herrenbereich. Wir suchen zur Verstärkung unseres Funktionsteams Trainer und Co Trainer, sowie Spieler für den Kreisfußball (Kreisliga und Kreisklasse). Was erwartet euch? Wir sind auf den Weg unsere Teams zu alter Stärke zurückzuführen und brauchen dafür engagierte Trainer und Spieler, die mit Spaß und gesundem Ehrgeiz an ihre Aufgabe rangehen. Der TSV Fortuna ist ein gesunder, familiärer Verein, der Integration lebt und nicht drüber redet. Zusammen mit den Frauenfußballclub 1.FFC Hannover sind wir eine großartige Kooperation eingegangen, in der beide Vereine von den jeweils anderen profitieren. Bei uns findet ihr ein angenehmes Umfeld, wo Fußball noch Spaß macht und das Team nicht mit Abpfiff seine eigenen Wege geht. Geselligkeit und Spaß am Sport sind, natürlich neben sportlichen Erfolgen, das schönste am Fußball und das leben wir. Wir freuen uns über alle Rückmeldungen. Wer Interesse hat bitte hier melden: herrenfussball@tsvfortuna.de oder alternativ: 015120780867

Ü32 beim 16. Deutschen Altherren-Supercup

Am 10. und 11. Juni 2022 ist es soweit - unsere Ü32 misst sich beim 16. Deutschen Altherren Supercup in Bremen mit den wohl stärksten Mannschaften des Ü-Bereichs. Zu Beginn stehen unserer Ü32 in der Gruppe L der TuS Jöllenbeck, der SSV 80 Gardelegen und der SV Allensbach gegenüber. Die sportliche Veranstaltung wird an den beiden Abenden der Spieltage durch eine Sommerparty abgerundet. Mit dabei sind Großartige Künstler, TOP-Live Bands und Spitzen-DJ’s. Wir drücken unserer Ü32 bereits jetzt die Daumen und glauben an eine erfolgreiche Turnierteilnahme. Weitere Infos findet ihr unter folgendem Link: dahsc2022.de – Deutscher Altherren Supercup Ü32 2022

Spielbericht: Fortunas Zweite gewinnt 6-Punkte-Spiel in Garbsen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Herren

Spielbericht von Christian Einenkel: Nachdem am letzten Sonntag nach einer in der zweiten Halbzeit enttäuschenden Leistung unser Spiel gegen Engelbostel-Schulenburg II mit einer 1-2-Pleite endete, hatten wir uns für das wichtige Spiel in Garbsen einiges vorgenommen. Beide Mannschaften standen vor der Partie mit jeweils 6 Punkten im Keller der Tabelle. Jeder unserer Spieler wusste also, wie wichtig das Spiel ist. Doch wir starteten so, wie wir das letzte Spiel beendeten. Es waren noch gar nicht alle Zuschauer am Platz, da stand es schon 1-0 für Garbsen (3.Minute). Fortuna noch im Tiefschlaf. Doch dann kamen wir gut ins Spiel. In der 35.Minute gelang unserem Torjäger Hakan Ayar der verdiente Ausgleich. Leider fast postwendend ging Garbsen in der 39.Minute wieder in Führung. So ging es auch in die Pause. Doch während wir in der Vorwoche die zweite Halbzeit fast abschenkten, drehten wir dieses Mal die Partie und zeigten Charakter. Immer wieder gelang es uns, unseren schnellen Flügelstürmer Hakan gekonnt in Szene zu…

Spielbericht: Unsere 2. Herren unterliegt Engelbostel II mit 1-2

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Herren

Spielbericht von Christian Einenkel: Am letzten Sonntag empfingen mit dem MTV Engelbostel-Schulenburg II einen Gegner gegen den wir in der abgebrochenen Vorsaison eine hohe Niederlage einstecken mussten. Auch in dieser Saison sind die Gäste gut in gestartet, so dass wir in etwa wussten, was uns erwartet. In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, geprägt von vielen harten aber nicht unfairen Zweikämpfen. Das Chancenverhältnis war ausgeglichen, wir waren gegen einen starken Gegner gut drin im Spiel. Und so war es Pacal „Kalle" Lensky der uns nach 30.Minuten verdient mit 1-0 in Führung schoss; zumindest aus Fortunensicht ;-). Eigentlich hätte uns der Führungstreffer zusätzlich Selbstvertrauen und Sicherheit geben müssen. Doch das Gegenteil war der Fall. Ca. 10 Minuten vor der Pause begannen wir, das Spiel aus der Hand zu geben. Der Trend war deutlich zu erkennen, was unseren Trainer Hasan Demirci dazu veranlasste, eine flammende Halbzeitanspreche zu halten. Unser Trainer warnte uns vor allem, was auf uns zukommen würde, wenn…

Read more about the article Training in den Ferien? – Klar, gerne!
Bild von StockSnap auf Pixabay.

Training in den Ferien? – Klar, gerne!

Kaum geht's wieder los mit Training und Freundschaftsspielen sind Ferien. Kein Fußball? Kein auspowern? Kein Training? Nicht bei Fortuna! Bei uns kann auch während der Sommerferien trainiert werden. Unsere Trainer*innen können zusammen mit ihren Mannschaften die gesamten Sommerferien über auf unserem Gelände trainieren und dem Ball hinterher jagen. Viel Spaß und genießt den Sommer!

Ü32 nun auch Staffelsieger!

Der TSV Fortuna Sachsenroß Hannover hat zwei Wochen nach dem Niedersachsen-Meisterschaftscoup nun auch den Staffelsieg der Kreisliga Hannover errungen. Gleich den ersten Matchball verwertete die Truppe von Andreas „Kidzi“ Kedzierski gegen den ersten Verfolger, MTV Engelbostel-Schulenburg, der bei eigenem Sieg die Liga noch einmal hätte spannend machen können.Nach dem Triumph in Barsinghausen war Alltag angesagt an der Hebbelstraße. Gegen den alten Rivalen, den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, hatte man eine Woche zuvor mit 5:0 seine Hausaufgaben gemacht. Dem Wunsch von KK-Kapitän Lars Laymann war man nicht nachgekommen: Er beschenkte den Niedersachsen-Meister mit einer Kiste Bier und bat darum, diese doch vor Spielbeginn auszutrinken. Immerhin saß man danach gemütlich beieinander.Nun also MTV Engelbostel-Schulenburg. Mit dem hatten die Fortunen mindestens noch zwei Rechnungen offen: Der MTV hatte ihnen in der Hinrunde nicht nur die einzige Saisonniederlage zugefügt, sondern – gravierender – ihrem Abwehrbollwerk, Harald Sauermann, eine schwere Verletzung. Vor dem Anpfiff war immerhin klar, dass Harry zu seinem ersten Einsatz 2019 kommen würde. Nicht…

Read more about the article Ü40 Niedersachsenmeisterschaft
Bild von StockSnap auf Pixabay.

Ü40 Niedersachsenmeisterschaft

Ü40 überzeugt bei Niedersachsen-Meisterschaft! Der TSV Fortuna Sachsenroß Hannover landete bei der Endrunde der 15. Krombacher Ü 40-Meisterschaft des NFV am 11. Mai 2019 mit 32 Teams auf einem guten, aber nicht vollständig befriedigenden 6. Platz. Ausgetragen wurde das Turnier beim TuS Tarmstedt und dem MTV Wilstedt im NFV-Kreis Rotenburg, Ausrichter war die SG Wörpetal, deren Team auf 5. wurde. Ihren Titel verteidigen konnte der alle überragende, mit unzähligen ehemaligen Oberliga-Spielern gespickte SV Eintracht TV Nordhorn. Trainer Thomas Moormann gab vor dem Turnier die sinnvolle Devise aus: „Vorrunde überstehen, und dann „von Spiel zu Spiel gucken, was geht!“ Trotz der freundlicherweise von Stefan Nowka gespendeten Sportlernahrung startete man mit Bauchweh ins Turnier. Gegen den FC Brome sah man sich einem Konter nach dem anderen gegenüber und kassiert früh den Rückstand. Angetrieben von den zahlreichen mitgereisten Fortunen kam man zurück und glich noch vor der Pause durch Günther Steinecke aus. Im zweiten Spiel musste Moormann also ein bisschen mehr Risiko eingehen…

Ü32 ist endlich Niedersachsen-Meister!

Der TSV Fortuna Sachsenroß Hannover hat erstmals die niedersächsische Altherrenmeisterschaft gewonnen. Im Finale der Krombacher Ü32-Meisterschaft des NFV bezwangen die Landeshauptstädter den Endrunden-Debütanten Lupo Martini Wolfsburg. Platz drei sicherte sich mit dem VfL Bückeburg ein weiterer Neuling vor Weiße Elf Nordhorn. Mit dem niedersächsischen Titel krönen Fortunas Alten Herren um Trainer Andreas „Kidzi“ Kedzierski ein Projekt, das spätestens und ernsthaft mit dem Gewinn des alle zehn Jahre mit den besten Teams der Turniergeschichte ausgetragenen Altherren-Masters 2017 in Angriff genommen worden war. Für die Endrunde im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion hatten sich 16 Mannschaften qualifiziert, die sich zunächst in vier Vierergruppen gegenüberstanden. Fortuna sorgte gleich im ersten Spiel für einen Paukenschlag, der die Konkurrenz aufhorchen ließ: Die hoch gehandelte FT Braunschweig (übrigens 2017 Masters-Finalgegnerin) wurde chancenlos 3:0 weggefegt (Krüger, Lackmann und ein Eigentor). Danach ließ Kidzi rotieren. Nicht lediglich er hatte Größeres vor und weiß, wie lange und hart so ein Turnier werden kann – soll! Auch in den beiden folgenden Gruppenspielen stand…

Read more about the article Ü32 nutzt den Patzer
Bild von Manfred Richter auf Pixabay.

Ü32 nutzt den Patzer

Mit einem erkämpften, aber überaus verdienten 3:1-Sieg über die SG von 1874 Hannover nutzen die Alten Herren von Fortuna Sachsenroß den Punkteverlust des Verfolgers aus EngelbostelNach dem guten Saisonwiederbeginn in der vergangenen Woche trat die Fortuna mit arg dezimiertem Kader in den Herrenhäuser Gärten bei der SG 74 an. Bei gutem Wetter, aber holprigem Platz versuchte man zunächst, sich durchs Mittelfeld zu spielen. Das kam den Gastgebern sehr gelegen, da er sich mit seiner gefürchteten Kampfkraft genau dort viele Bälle eroberte. Also besann man sich eines Besseren, bekämpfte umgekehrt die SG in ihrer Hälfte und schickte mit schlauen Pässen die schnellen Paco Rezepka und Sven Frenzel auf die Reise. Aus einem der vielen aggressiven Gegenpressings resultierte das 1:0 durch Paco. Zu diesem Zeitpunkt hätten die Gastgeber bereits in Unterzahl sein können. Bis zur Halbzeitpause geschah insofern nicht mehr viel, als ein möglicher Elfmeter für Fortuna nicht gegeben wurde und Paco Rezepka einen Abpraller aus kurzer Distanz in die Graft nebenan…

Read more about the article Ü32 startet mit Sieg ins neue Jahr
Bild von Manfred Richter auf Pixabay.

Ü32 startet mit Sieg ins neue Jahr

Mit einem wichtigen und souveränen 2:0-Sieg über die SG Mellendorf-Elze starten die Alten Herren von Fortuna Sachsenroß in den zweiten Teil der Saison 2018/2019Ein bisschen Bammel hatten die Mannen um Trainer Andreas „Kidzi“ Kedzierski vor dem Anpfiff schon: Lediglich ein Vorbereitungsspiel hatte man absolviert, und mit der SG Mellendorf-Elze hatte man einen Gegner vor der Brust, der 2019 schon einen Sieg verbucht hatte und dessen Kampfkraft die ganze Kreisliga fürchtet.„Jungs, noch acht Endspiele!“, gab Kidzi seiner Truppe angesichts der Tabellenführung mit auf den Weg. Während sie das beim Pressing auch beherzigte, ließ die Bewegung im Aufbau allerdings noch Wünsche offen, trotz guter Spieleröffnung von Mentor Prekazi. Immerhin gelang Hoffnungsträger Sven Frenzel aus eben diesem Pressing der erste Treffer, als er einen Querpass erlief und ins lange Toreck schob. Danach erspielte sich die Fortuna einige Chancen, um frühzeitig mehr Ruhe in die Aktionen zu bekommen. Tore fielen allerdings nicht mehr. So blieb Mellendorf-Elze mit gefährlichen Nadelstichen dran. Zu Beginn der zweiten…